ruhe mit bewegung

Aufgabe eines eisernen Fotografen der Motivklingel: schwarzweiß, „auf der Straße“ + Erklärung

ruhe mit bewegung

Der Baum rechts ist für mich der halbwegs „ruhende Pol“ im Bild, die beiden linken Bäume „wollen“ nach links aus dem Bild (besonders der ganz linke – aus diesem Grund auch neben dem Zentrum), die Straße verhindert das durch ihre deutliche Rechtsbewegung in die Tiefe, die beiden Leitpfosten sollen den Betrachter bremsen, damit er nicht ins Bild fällt und sich sofort verliert. Durch das Format habe ich auch versucht die Tiefenwirkung etwas abzumildern. Auf reines Weiß habe ich im Bild verzichtet, sonst hätte der Kontrast die Stimmung gestört.
„Auf“ der Straße ist für mich diese seltsame Stimmung, die Leere, die Zeit… wer es gegenständlicher möchte … auch der Nebel

About haraldschirmer

http://www.harald-schirmer.de/about
Dieser Beitrag wurde unter Fotografie, Hintergrund abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Responses to ruhe mit bewegung

  1. vielen Dank Michel, es freut mich, dass meine Idee für Dich in die richtige Richtung geht.
    Ich hab mir doch ein paar Gedanken darum gemacht, was den Vordergrund bestimmen soll – und ob es in dem Landschaftsbild „unbedingt“ die technischen Leitpfosten sein sollen ;-)

    Liken

  2. Sehr interessantes Bild, sehr ruhig und harmonisch komponiert. Und ja, die beiden Leitpfosten helfen dem Bild sehr. Schöne Arbeit.
    LG Michel

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s